Sprachen: Nachhilfelehrer für Englisch, Deutsch, Französisch, Spanisch und Latein

Egal, ob Latein, die deutsche Grammatik, englische If-Sätze, spanische Vokabeln oder die Zeiten im Französischen Schwierigkeiten bereiten: Unsere Lehrkräfte kümmern sich individuell um jeden Teilnehmer und achten auf eine produktive Lernatmosphäre. Mit viel Engagement geben wir Nachhilfe in verschiedenen Sprachen, für alle Schularten und alle Klassenstufen – von der Grundschule bis zu weiterführenden Schulen.

Erfahren Sie mehr über unsere Lehrkräfte und deren Motivation! Und melden Sie sich bei Fragen einfach direkt – wir helfen Ihnen gerne weiter.

.

Caro

Meine Aufgabe sehe ich darin, jeden Schüler als individuellen Lerntypen zu begreifen und auf Augenhöhe zu fördern. Dabei begegne ich ihnen sowohl mit großem Einfühlungsvermögen als auch klaren Worten und schaffe dadurch eine motivierende Lernatmosphäre, in der Wissenslücken geschlossen werden können. Besonders wichtig ist mir außerdem, meinen Schülern Strukturen und Methoden zu vermitteln, die es ihnen ermöglichen, den schulischen Anforderungen selbstständig gerecht zu werden.

Madeleine

Vornehmlich in Deutsch begleite ich unsere Schüler, wobei mir wichtig ist, sie mit ihren individuellen Hürden ernst zu nehmen.
Als Mutter von drei grundverschiedenen Kindern weiß ich zudem um die Verantwortung, jedes dort „abzuholen“ wo es gerade steht. Neben Disziplin sorgen hierbei Humor und Herzlichkeit für ein wertschätzendes Arbeits- und Gruppenklima. Es ist mir eine Freude, Lernerfolge zu beobachten und zu sehen, wie sich Schüler zu selbstmotivierten Lernenden entwickeln.
Leitmotiv: Komplizierten Lerninhalten mit einfachen Schemata begegnen.

Annika

Hallo, mein Name ist Annika und ich gebe Nachhilfe in den Fächern Englisch und Französisch. Hierbei kommt mir meine Ausbildung zur Fremdsprachenkorrespondentin zugute, in der ich alle Grundlagen lerne, die mir helfen, unsere Schüler zu unterstützen. Mir ist es wichtig, dass die Schüler ihre Neugierde an den Sprachen nicht verlieren, die uns heutzutage viele Türen öffnen. Es freut mich zu sehen, dass Schüler an kleinen Erfolgen wachsen, wenn man sich nur die Zeit nimmt, ihnen gut zuzuhören und herauszufinden, worin ihre Stärken liegen.